Soccer International - Football & Eishockey and more

Sightseeing Toronto (01.06.13)

Der Weg über die Rainbow-Bridge stellte auch mit dem Auto kein Hindernis dar. Endlich wieder Kilometer- und Geschwindigkeitsangaben wie bei uns. Erster Stop dann hinter Niagara war Länderpunkt 58. Mc Donalds ;-) 130 Kilometer waren es bis Toronto.

Hier die Kiste dann nach etwas Diskutiererei direkt am Stadion entsorgt und zu Fuß zum CN-Tower. Läppische 32 Canadische Dollar waren fällig. Etwa so viel wie US Dollar. Per Aufzug dann hinauf und ich kann mich nur wiederholen. Wer auf dem Burj Khalifa war, spart sich am besten alle anderen Türme. Hinzu kommt noch, dass das Observationsdeck verglast ist. Lediglich eine Etage tiefer kann man ins Freie. Leider ist hier ein viel zu engmaschiges Drahtgeflecht, was keine Fotos zu läßt. Lediglich der Glasboden konnte überzeugen, auch wenn der Ausblick insgesamt schon recht ok war.

Weiter dann nach Downtown, was aber nicht unbedingt zu gefallen wußte. Viel zu bieten hat die Stadt scheinbar nicht. Viele Hochhäuser und ein paar Einkaufszentren. Unter die Top 100 hat es Toronto bei mir nicht geschafft. Trotz der recht guten Skyline, die man von der Autobahn aus sieht. Also wieder hinaus zum BMO Field und auf Ambri und Co gewartet.

Sightseeing Toronto

Weiter Zurueck Home