Soccer International - Football & Eishockey and more

Partizan vs Roter Stern Belgrad 2-1 (26.04.14)

"Stadion Partizan"

Vor fast einem halben Jahr wurde der Flug nach Belgrad mit Wizzair ab der verbotenen Stadt für 39 € gebucht. Allerdings konnte der Flughafen Holzwickede heute nicht kostenneutral erreicht werden, da die DeutschenBlödmänner an der Bahnstrecke über Wuppertal werkelten. Also ging es per ICE für 15 € über Duisburg. Ontime dann am Airport und Ontime mit der wohl schlechtesten Billigairline nach Belgrad. 300 Dinar (1€ = 115 Dinar) waren für den Flughafenbus fällig und am Bahnhof traf man Jan, der dankenswerterweise noch Tags zuvor die Tickets besorgt hatte. Zu Dritt den Nachmittag chillig verbracht und um 17 Uhr dann hinaus zum Stadion.

Zwei Stunden vor Spielbeginn war schon allerhand Volk auf den Beinen. Rund um den Ground gab es allerdings kein Pivo mehr zu erwerben. Cops waren deutlich weniger als erwartet vor Ort. Leute im Trikot oder mit Schal wie in Deutschland sucht man hier vergeblich. Die Kassen waren wohl lediglich am Morgen noch geöffnet. Kurz vor Spielbeginn soll es noch geknallt haben, aber zu dem Zeitpunkt waren wir schon im Stadion. Eine stattliche Anzahl Delije füllte schon die Kurve. Letztlich wird gut 1/3 der Zuschauer auf Seiten des Roten Sterns gewesen sein. Immer wieder kletterten etliche Sups vom angrenzenden Block der Geraden in die Kurve. Gesanglich traten ebenfalls nur die Roten in Erscheinung. Partzian hinkte zu Beginn arg den Erwartungen hinterher.

Lediglich ein paar Fahnen waren in der Heimkurve auszumachen. Pyro zu Anfang nicht vorhanden. Ganz anders die Delije. Neben einer Choreo aus Luftballons und einer Blockfahne mit einem erstklassig gemalten Panzer ließen sie es richtig rauchen. Etliche Nebeltöpfe wurden gezündet. Immer wieder waren auch ein paar Fackeln zu sehen. Auf dem Feld bot sich für Partizan wohl die letzte Gelegenheit, noch etwas an der Meisterschaftsentscheidung zu ändern. RS hatte vor dem Spiel schon stattliche sechs Punkte Vorsprung.

In der ersten Hälfte bekommt der Rote Stern einen Elfmeter, doch diese Möglichkeit wird erbärmlich vergeben. Nun treten auch endlich die Sups von Partizan in Erscheinung, indem sie ein Feuerwerk abbrennen. Nur eine paar Minuten später gleicht das Stadion Partizan einem Tollhaus, denn das 1-0 für Partizan folgt. Reichlich Zaunfahnen der Delije werden von Partizan gezeigt. Viele werden Opfer der Flammen oder einfach nur zerrissen. Die Männer vom Spitzenreiter bringen es fertig und verballern auch noch einen zweiten Elfer. Mit 1-0 geht es in die Kabinen. Nach dem Wechsel facket RS dann so ziemlich alles ab was brennt. Eine erstklassige Pyroshow liefern die Gäste. In Durchgang zwei gleicht RS schnell aus und von nun an hat die Delije wieder deutlich Oberhand.

Als sich alles auf die Punkteteilung einrichtet landet der Ball leider in der letzten Minute noch im Crvena zvezda Kasten. Ein traumhafter Jubel der Schwarz Weissen folgt und plötzlich haben sie nur noch drei Punkte Rückstand. Zu Fuss geht es zurück in die Stadt, wo noch gegessen und getunken wird und noch in der Altstadt ein paar Pivos eingestreut werden. Für 7 € gibt es das Bett im 8er, wo man aber störungsfrei pennen kann. Das Derby beim Roten Stern steht zumindest wieder auch dem Zettel, auch wenn man den Ground dann zum dritten Mal macht.

weitere Bilder Partizan vs Roter Stern (26.04.14)

Weiter Zurueck Home