Soccer International - Football & Eishockey and more

Coimbra vs Atletio Madrid 2-0 (08.11.12)

"Cidade de Coimbra"

Euroleague Grupenphase 4

Just vom Arsenal Kick daheim, hieß es schon ein paar Stunden später - weiter. Eindhoven-Porto rief Rayner und bedankte sich für das pünktliche Erscheinen mit einem weiteren On-Time-Record und einem Schnäppchenpreis. Die angedachte Leihkutsche buchte man erst für Donnerstag, da man durch den einen Tag mehr, den doppelten Preis hätte zahlen müssen. Eigenartig, aber egal. Somit mit der Metro nach Porto und für 21 € in ein 1A Hotel im Centrum eingecheckt. Leider fiel die Sightseeing-Tour ins Wasser und somit nahm man bei allerlei Köstlichkeiten in einer Cerveceria Platz. Am nächsten Morgen dann die Karre (57€ für 4 Tage) in Empfang genommen und nach Figueira da Foz durchgestartet. Der Ort war vom Besuch bei Naval noch bekannt und der Strand und der 4 Sternebunker konnte ebenfalls für 128 € DZ für 3 Nächte incl. Frühstücksbuffet ;-) gefallen. So sieht Urlaub aus.

Diesen konnte man allerdings nicht Lange nutzen und nach kurzem Strandgang hieß es, auf nach Coimbra. Der Weltpokalsieger (sofern man endlich mal den Supercup Gewinner dort spielen lassen würde) wartete. In der Gruppe ist eigentlich alles klar und ein Punkt heute hätte schon gereicht, um die letzten beiden Kick mit einer XY-Elf zu bestreiten. Gegenüber vom "Cidade de Coimbra" findet sich ein Einkaufszentrum, wo die Kiste kostenlos abgestellt werden konnte. Die Tix lagen vorbildlich bereit und Hefte gab es auch noch dazu. Danke und wieder stellt sich die Frage, weshalb jemand 10,50 € dafür beim Auktionshaus zahlt, aber dem Kick nicht beigewohnt hat. Na ja, in St. Petersburg wird man es wissen ;-) 30.000 Zuschauer sollten im Stadion unterkommen und aufgrund der wohl schlechten Leistungen von Academica reduzierten der Club die Tix auf 15 €. An der Zeit kann es nicht gelegen haben, das sich letztlich 4600 Zuschauer einfanden, denn von der haben die Studenten ja reichlich. Wer nun der Meinung ist, das ein Gästeblock von 600 Leuten der blauen Götter in Piräus lächerlich ist (wie der Autor), sollte sich solche Kicks geben. Max. 100 Leute (35x Frente Atletico) machten sich auf den Nahverkehrsweg von 560 Kilometern. Peinlich Peinlich.......

Peinlich auch der Auftritt in Coimbra. Lediglich auf "Puta Portugal" beschränkte sich das Liedgut und nach 70 !!! Minuten setzte sich der Bus der Frente schon Richtung Heimat in Bewegung. Zu erbärmlich der Auftritt der Rot-Weissen heute auf dem Feld. Anders die Heimsups. Zunächst zeigten sie eine kleine Choreo und gaben die gesamten 90 Minuten recht gut Gas. Hüpfeinlagen, einhaken und ein recht ausgedehntes Liederrepertoire wurde geboten. Mit 2-0 behielten die Akademiker die Oberhand und läßt somit die theoretischen Chancen offen. Fix ging es zurück nach Figueira und 2 Tage Urlaub standen an. Fast alle fehlenden Erstligisten hatten Auswärtsspiele - bis auf einen.

Coimbra vs Atletico (08.11.12)

Weiter Zurueck Home