Soccer International - Football & Eishockey and more

Delfino Pescara vs Calcio Catania 1-0 (22.02.15)

"Stadio Adriatico"

Schon um 8:38 Uhr ging für 9 € der Zug nach Pescara. 2 1/2 Stunden später war die Küstenstadt dann erreicht. Leider spielte das Wetter nicht mit und es regnete. Also kurz einen Kaffee eingeworfen und siehe da, der Regen hörte auf. Durch die nicht sonderlich interessante Innenstadt führte der Weg dann an der Strandpromenade entlang hinaus Richtung Stadion. Viel war am "Adriatico" noch nicht los, dennoch glich der Ground einer Hochsicherheitsfestung. Kurz die Karte abgeholt und wieder zurück Richtung Strand.

Als man dann 30 Minuten vor Spielbeginn ins Stadion ging, konnte das ganz gut gefallen. Allerdings stört auch hier eine Laufbahn. Schriftzüge gibt es auf der Geraden und in der Curva Nord. Die wichtigen Leute sind hinter Glas untergebracht. Was allerdings schon enttäuschend war, ist die kleine Heimszene von Pescara. Viel kam dort nicht. Auf Pyro wurde ganz verzichtet und so gestaltete sich der Kick recht langweilig. Von Sizilien waren lediglich 50 Leute vor Ort, von denen aber ebenfalls recht wenig kam. Passend dazu gab es ein recht unansehnliches Spiel, wo ein Heimspieler schon in der ersten Hälfte eine rote Karte wegen meckerns bekam. In der Halbzeit setzte dann der Regen wieder ein. Catania konnte die Überzahl aber nicht nutzen. In der dritten Minute der Nachspielzeit gab es dann einen recht glücklichen, aber traumhaft anzusehenden 30 Meter Hammer zum 1-0 Heimsieg mit anschließendem Megajubel.

In knapp 30 Minuten ging es wieder zurück ins Zentrum, wo es noch eine Calzone gab, bevor es mit 20 Minuten Verspätung für wiederum nur 9 € zurück nach Bari ging. Hier wurde das Programm vom Vortag wiederholt. Pommes und Vampire. Bereits um 10 Uhr mußte man im Hotel auschecken und schlenderte so nochmals den halben Tag durch Bari, bevor es zurück zum Flughafen ging. In Weeze leider wie befürchtet den überteuerten und bis auf den letzten Platz gefüllten Schilling-Reisen Bus für 17 € benötigt und um 1 Uhr die Tür aufgeschlossen. Landen nach 22 Uhr geht bei dem Bus-Kurs gar nicht. Irgendwie ist man bei Italien unschlüssig. Auf der einen Seite gibt es noch genug gute Grounds, auf der anderen Seite ist das Rahmenprogramm, bzw. die Spielausbeute zu gering und die Lebenshaltungskosten recht hoch. Aber Anfang März gibts zum Abschluss der Serie A Grounds noch AlbinoLeffe ;-)

weitere Bilder Pescara vs Catania (22.02.15)
weitere Bilder Sightseeing Bari+Pescara

Weiter Zurueck Home